PSYCHOLOGIE DER KRISE

Das eigene Zentrum finden in einer ver-rückten Zeit.

Die psychologische Forschung hat herausgefunden, dass es typische Reaktionen auf außergewöhnliche Ereignisse gibt und dass es dabei zu Verzerrungen in der Wahrnehmung kommen kann, z.B. Über- oder Unterschätzung von Risiken und damit einhergehende Reaktionen wie Panik oder Verharmlosung.

Auf der anderen Seite gibt es aus der Resilienzforschung Erkenntnisse, was unsere psychische Widerstandsfähigkeit stärkt und uns hilft, auch mit gravierenden Verunsicherungen umzugehen.

Hier ein paar Links:

Psychologische Tipps zum Umgang mit der Krise (Quelle: Berufsverband Deutscher Psychologen, Dipl.-Psych. Julia Scharnhorst)

Zum Umgang mit Quarantäne und häuslicher Isolation (Quelle: Berufsverband Deutscher Psychologen, Prof. Dr. Frank Jacobi)

Strategien aus der Resilienzforschung (Quelle: Dr. Denis Mourlane, Experte für Resilienz, www.mourlane.com)

vor 7 Monaten