BERÜHREN & BERÜHRT SEIN

Eine wesentliche Quelle der Inspiration in Tanz und Improvisation sind Achtsamkeit, Sinnlichkeit und die Verbindung zu dem, was uns umgibt. Gerade bei Contact Improvisation denken viele zuerst an den Körperkontakt zwischen Menschen. Ihr könnt aber wichtige Qualitäten von „Contact“ und Improvisation erleben und üben, wenn Ihr Eure Sinne und Wahrnehmungsfähigkeit schärft.

Hier ein paar Beispiele – such Dir was aus oder finde Deine eigenen Momente von Berühren und Berührt-sein:
– Laufe barfuß und spüre die Berührung mit dem Holzboden / der Erde / dem Teppich…
– Streiche über Deine Haut (wie beim Eincremen) oder greife in die Muskeln (wie beim Massieren).
– Spüre das Wasser / den Wind / die Sonne / den Regen … auf Deiner Haut.
– Berühre behutsam Deine Katze / Hund / Pferd / … spüre das Fell und vielleicht auch die Atmung.
– Lehne Dich an einen Baum oder berühre achtsam die Rinde.
– Greife mit Deinen Händen ganz bewusst in die Erde / die Steine / den Brotteig / …
– Atme ganz bewusst ein und aus.

vor 7 Monaten